Besucher 9
Geändert 18-May-17
Erstellt 18-May-17

Reims, früher auch Rheims, ist eine Stadt im Nordosten Frankreichs, etwa 130 Kilometer von Paris entfernt. Reims ist der Sitz der Unterpräfektur des Arrondissements Reims im Département Marne in der Région Grand Est. Die Stadt ist Sitz eines Erzbischofs und besitzt seit 1971 (wieder) eine Universität. In Reims werden Champagner, aber auch Textilien, Nahrungsmittel sowie Ausrüstungsgegenstände für die Raumfahrt hergestellt. Die Geschichte der Stadt reicht bis in die Zeit vor der römischen Herrschaft zurück. Im Gemeindeverband Reims Métropole leben derzeit ungefähr 220.000 Menschen, im Großraum der Stadt mit insgesamt 175 Gemeinden um die 290.000 Menschen.

Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France. Der Fluss Seine teilt die Stadt in einen nördlichen (Rive Droite, „rechtes Ufer“) und einen südlichen Teil (Rive Gauche, „linkes Ufer“); administrativ ist sie in 20 Stadtbezirke (Arrondissements) unterteilt. Mit über 2,2 Millionen Einwohnern ist Paris die fünftgrößte Stadt der Europäischen Union sowie mit über 12,4 Millionen Menschen nach London die zweitgrößte Metropolregion der EU. Durch seine vergleichsweise kleine Stadtfläche mit nur 105 Quadratkilometern ist Paris durchschnittlich mit rund 21.000 Einwohnern pro Quadratkilometer die am dichtesten besiedelte Großstadt Europas.

Reims, a city in the Grand Est region of France, lies 129 km (80 mi) east-northeast of Paris. The 2013 census recorded 182,592 inhabitants (Rémoises (feminine) and Rémois (masculine)) in the city of Reims proper (the commune), and 317,611 inhabitants in the metropolitan area (aire urbaine). Its river, the Vesle, is a tributary of the Aisne.

Paris is the capital and most populous city of France. It has an area of 105 square kilometres (41 square miles) and a population of 2,229,621 in 2013 within its administrative limits. The city is both a commune and department and forms the centre and headquarters of the Île-de-France, or Paris Region, which has an area of 12,012 square kilometres (4,638 square miles) and a population in 2016 of 12,142,802, comprising roughly 18 percent of the population of France. By the 17th century, Paris was one of Europe's major centres of finance, commerce, fashion, science, and the arts, and it retains that position still today. The Paris Region had a GDP of €624 billion (US $687 billion) in 2012, accounting for 30.0 percent of the GDP of France and ranking it as one of the wealthiest regions in Europe.
Panorama view of the river Seine at ParisPanorama view of the Louvre Palace at Paris in summerFamous Louvre Pyramid at the Louve at ParisAerial view of the Champ de Mars at ParisAerial view of Paris in summerAerial panorama view of Jardins du Trocadéro and La Defense atPanorama View of  Paris in summerCathedral Notre Dames at Reims, FranceCathedral Notre Dames at Reims, FranceCathedral Notre Dames at Reims, FranceCathedral Notre Dames at Reims, FranceStatue in the cathedral Notre Dames at Reims, FranceCathedral Notre Dames at Reims, FranceStatue in the cathedral Notre Dames at Reims, FranceStatue in the cathedral Notre Dames at Reims, FranceCathedral Notre Dames at Reims, FranceCathedral Notre Dames at Reims, FranceCathedral Notre Dames at Reims, FranceCathedral Notre Dames at Reims, FranceCathedral Notre Dames at Reims, France

Kategorien & Schlüsselwörter
Kategorie:Architektur und Bauten
Unterkategorie:Sehenswürdigkeiten
Details zu Unterkategorie:
Schlüsselwörter: